Kunststoffrohrverband e.V.

Sie sind hier: Home Anwendungen Versorgung Trinkwasser Verbindungstechniken
Verbindungstechniken Drucken E-Mail

Bei Rohrleitungssystemen müssen Rohre mit Rohren, Formstücken, Armaturen, etc. verbunden werden. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die  abhängig sind vom Material und vom Anwendungsbereich.

Grundsätzlich gibt es bei Kunststoffrohren im Trinkwasserversorgungsbereich folgende Verbindungstechniken:

  • Heizelementstumpfschweißverbindung
  • Heizwendelschweißung   
  • Gummigedichtete Steckmuffenverbindung
  • Flanschverbindung
  • Klebverbindung
  • Laminatverbindung
  • Verschraubung
  • Klemmverbindung
  • Gummigedichtete Steckmuffenverbindung längskraftschlüssig
 
Verbindungstechniken in Abhängigkeit vom Werkstoff Drucken E-Mail
  PE 80 PE 100 PE-LD PE-X PVC-U UP-GF (GFK)
Heizelementstumpfschweißen x x x - - -
Heizwendelschweißung x x - x - -
Steckmuffen - - - - x x
Flansche x x - - x x
Klebmuffen - - - - x x
Laminatverbindung - - - - - x
Klemmverbindung x x x x - -
längskraftschlüssige Steckverbindung x x - - x -
Rohrkupplung - - - - - x

 

 
© 2017 KRV - Kunststoffrohrverband e.V., Kennedyallee 1-5, D-53175 Bonn