Kunststoffrohrverband e.V.

Sie sind hier: Home Pressetexte
Geschäftsklima bei Kunststoffrohren trübt sich ein – Versorgungsrohre besonders betroffen Drucken E-Mail

Bonn, 05. September 2016

Grafik_Index2-2016_ArtikelDas Geschäftsklima in der Kunststoffrohr-Industrie trübt sich im zweiten Quartal ein. Der Index – als Aggregation aus Geschäftslage und Geschäftserwartungen – sinkt mit einem Wert von -0,2 bzw. um ca. 14 Punkte gegenüber dem 1. Quartal 2016.

Ausschlaggebend ist vor allem die Geschäftsentwicklung im 2. Quartal. Die Geschäftslage liegt mit einem Wert von -6,0 im negativen Be-reich bzw. sinkt gegenüber dem Vorquartal um 22 Punkte. Dabei liegen die Absätze insbesondere bei den Versorgungsrohrsystemen deutlich unter dem Vorjahresniveau. Von Rückgängen sind aber auch die industriellen Anwendungsbereiche betroffen.

 

Die Geschäftserwartungen hingegen stimmen zuversichtlich. Mit einem Index für die Geschäftserwartungen von 5,6 erwarten die Rohrhersteller für das 3. Quartal 2016 insgesamt höhere Absatzzahlen im Vergleich zum Vorjahresquartal 2015. Mit leichten Rückgängen rechnen die Rohrhersteller nach wie vor in der Versorgung. In allen anderen Bereichen wird von einer Belebung ausgegangen.

Als zentrale Marktbestimmungsfaktoren galten im 2. Quartal 2016 insbesondere die Entwicklung der Rohstoffkosten und der Rohstoffmärkte bzw. die Rohstoffverfügbarkeit. Darüber hinaus wird der Markt dominiert von Wettbewerbs- und Preisdruck und teilweise aggressivem Wettbewerb unter den Kunststoffrohrherstellern.

Der Index für die Herstellkosten liegt nach wie vor im negativen Bereich. Ausschlaggebend hierfür waren unter anderem höhere Rohstoffkosten. Die Ertragslage wurde von der Hälfte der einbezogenen Unternehmen als schlechter im Vergleich zum Vorjahresquartal bewertet. Dabei wirkt sich die Preis- und Wettbewerbssituation unter den Kunststoffrohrherstellern nach wie vor negativ bei den Unternehmen aus.

Der KRV-Geschäftsklimaindex wird seit Ende 2008 vom Kunststoffrohrverband erhoben. Im Auftrag des KRV ermittelt das Beratungsunternehmen Consultic GmbH vierteljährlich einen aktuellen, belastbaren und regelmäßigen Indikator über die Entwicklung und Erwartung der Geschäfte. Teilnehmen können alle Hersteller von Kunststoffrohren und Formstücken bzw. (im Bereich Haustechnik) Kunststoffrohr-Systemanbieter zum Preis von € 950,00 p.a. Darin enthalten sind vier Quartalserhe-bungen mit jeweiliger Detailauswertung und Bericht.

Als Ansprechpartner zum KRV-Geschäftsklimaindex steht beim KRV Dr. Elmar Löckenhoff, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 02 28 / 9 14 77-0, bzw. bei der Consultic GmbH Christoph Lindner, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 0 60 23 / 94 75-13 zur Verfügung.

 
© 2017 KRV - Kunststoffrohrverband e.V., Kennedyallee 1-5, D-53175 Bonn