Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

Das TIP-Verfahren ist bei folgenden Schadensarten einsetzbar:

  • Grabenlose Renovierung von Abwasserkanälen und Abwasserleitungen in gleicher Trasse
  • Einsatzmöglichkeit auch bei Altrohrzustand III (durch Kalibrierhülse)
  • Deformationen bis max. 25% des Altrohrdurchmessers können ausgeglichen werden
  • Versatzbildung bis max. 10% des Altrohrquerschnittes können ausgeglichen werden
  • Das TIP- Lining ist einsetzbar bei

    - Riss- und Scherbenbildung,
    - fehlenden Rohrstücken
    - Korrosion -Wurzeleinwuchs (vorher entfernen)
    - Undichtigkeiten

    Bild: Beschädigtes Altrohr
    Quelle: Tracto-Technik, Lennestadt