Beständigkeit

Beständigkeit

Hohe Beständigkeit gegen aggressive Medien

Viele Kunststoffe sind im Gegensatz zu Metallen und anderen traditionellen Werkstoffen aufgrund ihrer organischen Natur beständig gegenüber anorganischen Medien. Dies schließt Mineralsäuren, Laugen sowie wässrige Salzlösungen ein. Daher bevorzugt man die verschiedenen Kunststoffe mit unterschiedlichen Beständigkeiten (siehe hierzu auch die Beständigkeitslisten der Rohrhersteller) zur Herstellung von Rohrleitungen für aggressive Medien und/ oder wassergefährdenten Stoffen. Beispielsweise sind Kunststoffrohre aus Polyethylen PE absolut beständig gegen organische Fettsäuren im Abwasser. Insbesondere für extreme industrielle Anwendungen in der chemischen Industrie, Pharmaindustrie, Galvanik oder Solarindustrie, etc. eignen sich die verschiedenen Spezialkunststoffe wie z.B. PVC-C, ABS, PVDF, PFA, etc. aufgrund Ihrer nachweislich hohen Beständigkeit hervorragend und gewährleisten ein hohe Sicherheit und lange Lebensdauer, die von der Chemikalienkonzentration, der Temperatur und Druck abhängig ist. Mehr hierzu, siehe Anwendungsbereiche Industrie.

Bild: Beständigkeit der Kunststoffarten bei unterschiedlichen Temperaturen und Anwendungsbereichen
Quelle: Georg Fischer GmbH, Albershausen
 

Quelle: Evonik Resource Efficiency GmbH, Marl