Typ Polycomposite

Typ Polycomposite

Typ Polycomposite

Die Rohrwandung besteht aus mehreren Schichten unterschiedlicher Werkstoffe (Polymere, Metalle, Barriereschichten, etc.)


Praxisbeispiel: Schutzmantelrohre aus Polyethylen nach PAS 1075

Bild: Aufbau eines Schutzmantelrohrs
Quelle: Lesch Consult, Würzburg

Die PAS (public available specification) legt erstmals Eigenschaften, Anforderungen und Prüfungen für Rohre aus Polyethylen für alternative Verlegetechniken fest. Dabei werden weitergehende Anforderungen definiert, die über die Mindestanforderungen von PE 100 hinausgehen. In der PAS 1075 beschriebene PE 100-RC Rohre haben gegenüber PE 80 und PE 100 Rohren eine deutliche höhere Resistenz gegenüber des langsamen Risswachstums (SCG – slow crack growth). Nur wenn der Nachweis, der in der PAS 1075 geforderten Eigenschaften durch eine speziell akkreditierte Prüfstelle erbracht wird, darf der Werkstoff als PE 100-RC bezeichnet werden.

Bild: Aufbau eines Schutzmantelrohrs


Praxisbeispiel: Mehrschicht-Verbundrohr als Schutzmantelrohre aus Polyethylen nach PAS 1075 – Typ III

Hinweis: Aufgrund der Größe der Tabelle wird Ihnen hier nur ein Ausschnitt der Daten angezeigt. Die vollständige Tabelle können Sie sich durch anklicken des Links anzeigen lassen.

Typen gemäß PAS 1075

Typ I
Vollwandrohr ohne Schutzschicht (PE 100-RC)

Typ II
(9010) Vollwandrohr mit eingefärbter Schutzschicht bzw. Indikatorschicht
(PE 100 RC/PE 100-RC)

 

Typ III
Mehrschicht-Verbundrohr mit maßlich aufaddierter Schutzschicht und weiterer Funktionsschichten
(PE 100-RC/PP oder PE 100-RC/Aluminium/PP)

 

 

Praxisbeispiel: Mehrschicht-Verbundrohr M als Sicherheitsrohr z.B. 3L Leak control, egeplast

Hinweis: Aufgrund der Größe der Tabelle wird Ihnen hier nur ein Ausschnitt der Daten angezeigt. Die vollständige Tabelle können Sie sich durch Anklicken Links anzeigen lassen. 

Bauart

Mehrschicht-Verbundrohr M mit unterschiedlichen Funktions-schichten
(PE100-RC/PP oder PE100-RC/Aluminium/ PP)

 

 

Praxisbeispiel: Mehrschicht-Verbundrohr P, z.B. drucklose Abwasserrohre Master 3, PIPELIFE

Hinweis: Aufgrund der Größe der Tabelle wird Ihnen hier nur ein Ausschnitt der Daten angezeigt. Die vollständige Tabelle können Sie sich durch Anklicken Links anzeigen lassen.

Bauart

Mehrschicht-Verbundrohr P mit unterschiedlichen Funktionsschichten (PP-CO/ PP-MV/PP-CO)

*PP-CO: Polypropylen Copolymer
*PP-MV: mineralstoffverstärktes Polypropylen

 

Praxisbeispiel: Mehrschicht-Verbundrohr P – TECEflex PE-Xc 5S-Vollkunststoffrohr, TECE GmbH

Hinweis: Aufgrund der Größe der Tabelle wird Ihnen hier nur ein Ausschnitt der Daten angezeigt. Die vollständige Tabelle können Sie sich durch anklicken Links anzeigen lassen.

Bauart
Mehrschicht-Verbundrohr P mit unterschiedlichen Funktionsschichten (PE-Xc/ EVOH/PE-Xc)